Foto von einem Geiger des Bundesjugendorchesters

Das Bundesjugendorchester ist Deutschlands jüngstes Spitzenorchester

Das Bundesjugendorchester ist das nationale Jugendsinfonieorchester der Bundesrepublik Deutschland und eines der bedeutendsten Jugendorchester weltweit.

 

Seine Konzerte sind von ausgesprochen hoher Qualität und für jeden Konzertbesucher eine Ohren- und Augenfreude. Das Orchester überwältigt durch  seine jugendliche Dynamik und begeistert die Zuschauer mit seiner überschäumenden Energie. Das Bundesjugendorchester vereint die besten jungen Nachwuchsmusiker aus ganz Deutschland, die unter der Leitung von namhaften Dirigenten wie Kurt Masur, Gerd Albrecht,Yakov Kreizberg oder Andrey Boreyko ihr Können auf nationalen und internationalen Konzerttourneen beweisen.

 

Die jungen Musiker zwischen 14 und 20 Jahren qualifizieren sich mit einem Probespiel vor einer fachkundigen Jury für die Mitgliedschaft im Bundesjugendorchester – ganz wie bei den Profis. Während der intensiven Arbeitsphasen mit einem Team von Dozenten und wechselnden Dirigenten erarbeitet das Orchester anspruchsvolle Orchesterwerke aus allen Epochen. Auf dem Programm steht nicht nur die klassische und romantische Orchestermusik. Auch zeitgenössische Werke von Komponisten wie Magnus Lindberg, Hans Werner Henze oder Karl Amadeus Hartmann sowie Uraufführungen u.a. von Peter Ruzicka und Bernd Franke gehören zum festen Bestandteil der Arbeit.

 

Die dreimal jährlich stattfindenden Arbeitsphasen sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bundesjugendorchesters außerordentliche Erfahrungen. Für rund drei Wochen mit 100 gleichgesinnten jungen Talenten zusammen zu sein, ein anspruchsvolles Programm zu erarbeiten und es auf einer Tournee zu präsentieren, ist für die Jugendlichen musikalisch wie menschlich ein prägendes Erlebnis.

 

Weitere Informationen zum Bundesjugendorchester finden Sie unter www.bundesjugendorchester.de.